TechnoGuss Tangerhütte ist gerettet

| Die insolvente Gießerei „TechnoGuss Tangerhütte GmbH“ mit Sitz im sachsen-anhaltinischen Tangerhütte hat wieder eine Zukunft. Insolvenzverwalter Prof. Dr. Lucas F. Flöther, Partner der bundesweit tätigen Kanzlei Flöther & Wissing, hat den Geschäftsbetrieb des Unternehmens an einen Investor verkauft. Der Standort und ein Großteil der Arbeitsplätze bleiben erhalten.

„Dass wir nur zwei Monate nach dem Insolvenzantrag einen Investor gefunden haben, ist ein gutes Signal für die Zukunft“, betonte Flöther. „Besonders freut mich, dass der Standort und ein Großteil der Mitarbeiter übernommen werden.“ Erwerber ist eine Unternehmerfamilie, die auch bei der Gießerei Heidenreich und Harbeck GmbH im schleswig-holsteinischen Mölln engagiert ist; der Geschäftsbetrieb geht auf die neu gegründete TechnoGuss GmbH über. Der Geschäftsübergang soll am 1. September stattfinden. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

„Der Verkauf ermöglicht dem Unternehmen wieder eine gute Perspektive“, so Flöther. „Der Investor verfügt über ein exzellentes Branchen-Know-how und hat für den Standort ein überzeugendes Konzept vorgelegt.“ Der Geschäftsbetrieb soll in vollem Umfang fortgeführt werden; insgesamt 175 der zuletzt 185 Mitarbeiter werden übernommen.

Insolvenzverwalter Flöther hatte die Gießerei seit dem Insolvenzantrag Mitte Juni vollumfänglich fortgeführt und mit Hochdruck nach Investoren gesucht. Parallel hatte er erste Sanierungsmaßnahmen eingeleitet. „Der erfolgreiche Abschluss der Investorenverhandlungen zeigt, dass sich der große Einsatz der Mitarbeiter und unser Sanierungskurs in den letzten Wochen ausgezahlt haben“, so Flöther. Der Insolvenzverwalter dankte besonders Rechtsanwalt Thomas Mulansky von der KPMG Rechtsanwaltsgesellschaft für die aktive Unterstützung und das Engagement bei der Sanierung und den Verhandlungen mit dem Investor.

Die TechnoGuss Tangerhütte GmbH entstand 2002 aus der traditionsreichen Eisengießerei Tangerhütte. Das Unternehmen ist heute eine moderne Kundengießerei, die sich auf individuelle Lösungen für Einzelteile, Kleinserien und Mittelserien spezialisiert hat. Aufgrund von Zahlungsengpässen musste die Gießerei am 18. Juni Insolvenz anmelden.