Mifa-Werksverkauf und Online-Shop wieder geöffnet

| Die Mifa-Bike GmbH hat den Direktverkauf ihrer Fahrräder wieder aufgenommen. Ab sofort können Kunden im Mifa Online-Shop unter www.mifa-shop.de oder im Werksverkauf Mifa-Fahrräder aus dem Lagerbestand zu Sonderkonditionen erwerben.

Die Kunden können beim Mifa-Direktverkauf aus einem breiten Angebot von Mifa-Modellen und -Marken wählen. Zum Verkauf stehen Damen- und Herrenräder als auch Modelle für Kinder und Jugendliche. Darunter sind sowohl City-, Tourensport- und Hollandräder als auch Mountainbikes, Klappräder und E-Bikes. Die Preisnachlässe im Direktverkauf betragen bis zu 40 Prozent im Vergleich zum regulären Verkaufspreis.

Einen vollständigen Überblick über das Angebot und die Preise bietet der Mifa Online-Shop unter www.mifa-shop.de. Wer die Versandkosten sparen will oder sich die Fahrräder vorher in Natura ansehen möchte, kann dies im Mifa-Werksverkauf tun. Adresse: Juri-Gagarin-Straße 33, 06526 Sangerhausen. Unter der Telefonnummer 03464/537 384 kann man vorher erfragen, ob das gewünschte Modell auch im Werksverkauf erhältlich ist. Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 10.00 - 17.00 Uhr, Samstag 9.00 - 12.00 Uhr (November bis Februar) bzw. Montag bis Freitag von 10.00 - 18.00 Uhr, Samstag von 9.00 - 14.00 Uhr (März bis Oktober). Weitere Informationen zum Werksverkauf unter www.mifa-shop.de/werksverkauf. Beim Online-Kauf gehen die Kunden auch bei Vorkasse keinerlei Risiken ein; geleistete Vorauszahlungen sind insolvenzsicher.

„Kunden können beim Erwerb eines Mifa-Fahrrads über unseren Direktvertrieb echte Schnäppchen machen und zugleich einen wichtigen Beitrag leisten, um die Zukunft von Mifa zu sichern“, betonte Mifa-Geschäftsführer Joachim Voigt-Salus. „Damit ist die Wiederaufnahme des Direkt-Verkaufs unserer Fahrräder ein wichtiger Schritt auf dem Weg zum Erhalt des Geschäftsbetriebs.“